Das stinkt zum Himmel

Brüssel (AFP) — Wegen Problemen mit einem Lieferanten müssem Justizbeamte in der belgischen Stadt Brügge jetzt ihr eigenes Klopapier mitbringen. Die Richter, Staatsanwälte und anderen Justizangestellten des Gerichts in der nordwestbelgischen Stadt seien gebeten worden, selbst für Toilettenpapier zu sorgen, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Der Lieferant protestiert den Angaben zufolge mit seinem Lieferstopp gegen einen Zahlungsrückstand von mehreren tausend Euro. Eine Notlieferung von rund 20 Rollen sei am Dienstag eingetroffen, eine normale Ladung Klopapier solle es aber erst nach dem Begleichen der Rechnung geben. Bis dahin dürfte das Schild an den Toiletten des Justizgebäudes hängen bleiben: “Es gibt kein Papier mehr”. Ein Gerichtssprecher sagte allerdings der Nachrichtenagentur AFP, er wisse nichts von dem Problem.

Kommentar hinterlassen zu "Das stinkt zum Himmel"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*